Öffnungszeiten

 

Di - So 12 - 17 Uhr

 

Corona-Regeln:

Aufgrund der aktuellen Pandemiebeschränkungen gelten derzeit folgende Regeln für den Museumsbesuch:

 

Es gilt die 3G-Regel*:

*geimpft, getestet, genesen:

Zugang wird nur Besuchern gewährt, die einen negativen Coronatest, Impfnachweis oder Genesungsnachweis vorlegen. Ein Antige-Schelltest darf nicht älter als 24 Stunden, ein PCR-Test nicht älter als 48 Stunden sein.

Für Kinder unter sieben Jahren ist kein 3G-Nachweis (geimpft, genesen oder getestet) erforderlich (§ 5 Abs. 2 Nr. 2 und § 10 Abs. 2 S. 1 Nr. 2 Corona-BekämpfVO).

Kinder und Jugendliche über sieben, aber unter 18 Jahren werden im Zusammenhang mit ihrem Schulbesuch regelmäßig zweimal pro Woche getestet. Darüber gibt eine einmalige Schulbescheinigung Auskunft, die ihnen von der jeweiligen Schule ausgestellt wird. Sind sie im Besitz einer solchen Testbescheinigung, sind sie 3G-Personen gleichgestellt. Sie können also mit dieser Bescheinigung an Workshops und Veranstaltungen teilnehmen und unser Museum besuchen (§ 5 Abs. 2 Nr. 3 und § 10 Abs. 2 S. 1 Nr. 3 Corona-BekämpfVO).

Schülerinnen und Schüler über 18 Jahre können hierfür einen von der Schule ausgestellten Nachweis über einen unter Aufsicht abgenommenen Test verwenden, der max. 24 Stunden alt sein darf (§ 4 Abs. 3 Nr. 2 Corona-BekämpfVO). Dies gilt z.B. auch für Berufsschülerinnen und Berufsschüler, die nur einmal pro Woche in der Berufsschule getestet werden.

Die Kontaktdatenerhebung fällt seit dem 20.09.2021 weg.

Während des Museumsbesuches ist das Tragen einer Maske seit dem 20.09.2021 nicht mehr verpflichtend. Es wird empfohlen, genau wie das Einhalten des Mindestabstandes (1,5m).