GEBRÜDER RAMM - Möbeldesign aus Preetz um 1900

Die Gebrüder Ramm gründeten 1883 die „Werkstatt für Möbeltischlerei der Gebrüder Ramm“. Die Tischlerei war schnell sehr erfolgreich und es sprach sich schnell  die Kunst der beiden Brüder herum. In der Folge statteten sie auch einige Gutshöfe in der Umgebung aus.

Zu Ramms Kunden gehörten bald auch Kieler Werften, die die Gebrüder Ramm mit den in den Kabinen anfallenden Tischlerarbeiten betrauten, und ihr Ruf drang auch bis zu Prinz Heinrich von Preußen vor. Als neuer Großadmiral der Kaiserlichen Marine residierte er in der Zeit im Kieler Schloß, in dem er einige Räume durch die Firma Ramm ausstatten ließ, und erhob diese 1888 zum Königlichen Hoflieferanten. Auch auf Gut Hemmelmark stattete die Tischlerei eine Vielzahl von Zimmern aus.

Erhalten haben sich ca. 300 Vorlageblätter der Tischlerei, die im Stadtarchiv Preetz verwahrt werden. Eine Auswahl dieser wunderbar gezeichneten Blätter werden wir in der Ausstellung zeigen und die Besucher buchstäblich in Räume um 1900 entführen.

 

Der Stadtarchivar Peter Pauselius gab zusammen mit Klaus Schöllhorn aus Preetz den Anstoß zu dieser Austellung. Durch ihre Recherchen im Vorfeld ist das Bild, welches wir heute von der Tischlerei haben, deutlicher zu Tage getreten.

Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf den Zeichnungen. Hinzu kommen Leihgaben aus dem Heimatmuseum Preetz, der Kirchengemeinde Preetz und aus Privatbesitz.

 Die Ausstellung läuft bis zum 8. Januar 2023.

 

 

Ausstellungen

Keine News in dieser Ansicht.