Veranstaltungsarchiv

04. November 2022 18:00

Buchvorstellung

Einladung zur Buchvorstellung "Spurensuche 44: Plöner Häuser in der Rautenbergstraße Bd. 1: Die Seeseite"

Veranstalter: Kreisvolkshochschule Plön

Es ist soweit: der 44. Spurensucherband der KVHS wird druckfrisch präsentiert. Erforscht hat das Team der Spurensucher die Geschichte der Häuser der Rautenbergstrasse in Plön auf der Seeseite.

Zusammengetragen wurden hierbei Erinnerungen und Geschichten an Bewohner und Betriebe.

Für die Buchvorstellung haben die Spurensucher eine Bildershow vorbereitet.

Die Veranstaltung ist öffentlich und der Eintritt ist frei.

Der Kurs Spurensucher der Plöner Kreisvolkshochschule bietet Seniorinnen und Senioren die Möglichkeit, lokale Geschichte zu dokumentieren.

Die Bände sind für ihre detailreiche Erforschung und Dokumentierung der mündlichen Überlieferung bekannt und beliebt. Bände die sich mit Plöner Themen beschäftigen, können auch in unserem Museumshop erworben werden.

18. September 2022 10:00

Slawen- und Wikingertag zusammen mit der Gruppe Castrum Plune

Eintritt frei - ehrenamtlich organisiert - Spenden willkommen

Beim Slawen- und Wikingertag entführen Reenactment-Darsteller die Gäste in die Zeit um 1000 n. Chr., als die Insel Olsborg im Großen Plöner See noch ein zentraler Ort der Slawen war.

Hast Du Lust, Dir mal ein Kettenhemd überzuziehen oder Bogenschießen auszuprobieren? Kennst Du schon die Kunst des Nadelbindens? Und wie wurde damals eigentlich Wolle gefärbt? Die Darsteller kannst Du insbesondere zu folgenden Zeiten im Schaukampf erleben: 11 Uhr           erste Trainingsrunde im Freikampf13:30 Uhr      Sklawenkarawane marschiert zum Markt mit kleiner Kampfeinlage14:30 Uhr      Waffenschau & Schaukampf im Museumsgarten

Moderation: Jan Breede, Kämpferbund RhosowDer ehrenamtliche Organisator Jörn Kruse („Fürst Kruto“ von der Gruppe „Castrum Plune“) wird maßgeblich unterstützt durch die befreundete Wikingergruppe Rhosow aus Schleswig, den Schmied Jens-Peter Buckmann und die mittelalterliche Musikgruppe „Froydenmetchen“, die den Tag musikalisch begleitet. Im Museum können Originalfunde aus der Zeit angeschaut werden.Das Museum sagt DANKE!

02. September 2022 18:00

20. PLÖNER KULTURNACHT & MUSEUMSNACHT

Am Freitag, den 2. September 2022 findet die 20. Plöner Kulturnacht statt. In der gesamten Plöner Innenstadt wird ein abwechslungsreiches Programm aus Musik, Tanz, Akrobatik, Kabarett, Komik, Lesungen, Theater und Zauberei angeboten.

Unser Museumsvorplatz wird sich in die Lions-Lounge verwandeln. Zahlreiche Lichter zaubern eine Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt. Der Lions-Club Plön bietet kulinarisches „aus der Region – für die Region“ und der Erlös wird für einen guten Zweck gespendet. Genießen Sie knusprig-leckeren Flammkuchen aus der Prinzenhuus Manufaktur Plön und dazu ein Glas köstlichen Wein vom Weingut Ingenhof oder Apfelsaft aus dem Naturschutzprojekt Akowia in Schwentinental.

Auf der Förde Sparkassen Bühne gibt es folgende Auftritte – da ist gute Stimmung vorprogrammiert:

Michael Weiss Jazz Band 18.30, 20.30

Stührwoldt & Schnoor 19.30, 21.30

Im Museum kann bei freiem Eintritt die Sonderausstellung „GEBRÜDER RAMM – Möbeldesign aus Preetz um 1900“ angeschaut werden. Schlendern Sie zudem durch die Dauerausstellung und genießen Sie den Zauber „nachts im Museum“. Um 19h und 20h bietet unsere Museumsleiterin Kurzführungen durch die Sonderausstellung an.

Im Auftrag des Stadtmarketingvereins Plön am See e.V. organisieren Christoph Peters und Christoph Kohrt seit vielen Jahren das bunte Kulturevent und zahlreiche Geschäfte und Betriebe beteiligen sich am Programm oder unterstützen das Event von Plönern für Plöner.

Weitere Infos gibt es z.B. hier:

https://www.holsteinischeschweiz.de/event/ploener-kulturnacht

05. Juli 2022 09:30

Sommerferienprogramm: Design dir dein Traumzimmer

Wie sähe Dein Traumzimmer aus? Hättest Du gern eine Tapete mit Ninjago-Motiven und riesige Legosteine als Sitzmöbel? Oder wäre Dein Traum ein unter der Decke hängendes Bett, von dem aus Du durch ein Deckenfenster den Sternenhimmel anschauen kannst? Wir schauen uns gemeinsam die Sonderausstellung über die Preetzer Tischlerei Ramm an, die vor 100 Jahren ganze Zimmerausstattungen u.a. für das Kieler Schloss und den Bruder des letzten Kaisers entworfen hat. Inspiriert von den Entwürfen und Vorlageblättern gehst Du selbst ans Werk und entwirfst Dein Traumzimmer.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Pro Kind 4 €. Alter: ca. 8-11 Jahre.

Dauer: 9:30-12:00 Uhr

Anmeldungen unter: https://www.unser-ferienprogramm.de/ploen/index.php

AUSGEBUCHT!

28. Juni 2022 19:30

Ausstellungseröffnung über die Gebrüder Ramm - Tischlermeister aus Preetz um 1900

Bei der Eröffnung werden Bürgermeister Lars Winter (Begrüßung als Vorsitzender des Museumsvereins), Bürgermeister Björn Demmin (Grußwort der Stadt Preetz) und Stadtarchivar Peter Pauselius (Einführende Worte) sprechen.

Die Ausstellung läuft bis zum 8. Januar 2023.

17. Mai 2022 19:30

Buchvorstellung mit Herausgeber Prof. Dr. Detlev Kraack

Die Kalendernotizen des Husumer Pastors Peter Danckwerth (1611-1652),

herausgegeben und kommentiert durch Detlev Kraack.

Während der Jahre 1611–1652 hat der Husumer Geistliche Peter Danckwerth seinem Kalender anvertraut, was er dienstlich wie privat an Freud und Leid erlebte. Sein Schwiegersohn Nikolaus Theodori war damals Rektor der Husumer Lateinschule. Er hat dieses einzigartige Material nach dem Tod seines Schwiegervaters abgeschrieben; diese Abschrift ist bis heute erhalten und wird im Archiv des Gutes Nehmten verwahrt.

Von der hohen Politik bis zu alltäglichen Freuden und Nöten, vom Deichbau über Kriegswirren bis zu Wetterphänomenen findet man in seinen Notizen vieles, was ansonsten nirgends nachzulesen ist; sie bieten tiefe und bisweilen ungewohnte Einblicke in die Lebenswirklichkeit des 17. Jahrhunderts.

Die „Kalendernotizen“ sind nun im Verlag Nordfriisk Instituut als Buch erschienen. Der Historiker Detlev Kraack hat den Text in enger Anlehnung an die handschriftliche Vorlage transkribiert und kommentiert, eine Einleitung bietet Hintergrundinformationen und ordnet die Aufzeichnungen in ihren historischen Kontext ein. Ausführliche Register zu den erwähnten Orten, Personen und Sachen runden die Edition ab. Beigefügt wurde zudem eine vollständige Ablichtung der Handschrift Theodoris im Originalformat.

29. August 2021 10:00

18. Internationales Glas- und Flaschensammlertreffen

von 10-13 Uhr auf dem Museumsvorplatz

Glassammler aus nah und fern kommen wieder zum Museum des Kreises Plön, um ihre Gläser zu tauschen, zu verkaufen oder um selbst besondere Stücke zu erwerben.

Auch für Besucher ist der Fachmarkt ein Erlebnis und Gäste sind herzlich willkommen. Zwischen den Sammlerstücken ist sicher auch für den Laien das ein oder andere interessante oder einfach dekorative Stück dabei. Zudem erhält man einen faszinierenden Einblick in die Sammelleidenschaft rund um den zerbrechlichen Werkstoff Glas. Das Internationale Flaschen- und Glassammlertreffen findet dieses Jahr zum 18. Mal statt.

Der Markt findet auf dem Platz vor dem Museum statt, der Eintritt in das Museum ist frei.

Es ist der letzte Tag der Sonderausstellung "KUNST von HIER", die zugleich besichtigt werden kann.

Bitte beachten Sie, dass auf dem gesamten Gelände (auch im Außenbereich) die 3-G-Regel gilt.

Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite unter "Veranstaltungen -> Glassammlertreffen".

16. Mai 2021 14:00

Internationaler Museumstag - Eintritt frei

07. März 2020 15:00

Ausstellungseröffnung: Fritz During - Künstler der Region (die 50er)

20. Dezember 2019 17:00

Märchen im Museum

„Alle Jahre wieder“ - Weihnachtsveranstaltung für Kinder mit Märchenerzählerin Inge Beger und Grundschullehrerin Wiebke Kuhnigk. Der Eintritt zur Märchenstunde ist frei, Spenden sind herzlich willkommen.

12. Dezember 2019 19:30

Opa kriegt nichts mehr zu trinken

Weihnachten ist bekanntlich das Fest der Familie. Einmal im Jahr treffen alle auf einander, alle müssen mitmachen,

 Ausreden werden nicht akzeptiert. Es klingelt! Sie haben keine Panne gehabt. Sie stürmen die Wohnung, behalten die Schuhe an,

 haben Hunger mitgebracht und wollen was trinken. Wie haben wir sie vermisst! Die nervige Tante, den geizigen Onkel, den

 streitlustigen Schwager, die verzogenen Enkel und natürlich Opa, der überzeugt ist, Schnaps fördere seine Gesundheit. Armin Diedrichsen

 lässt sie alle lebendig werden, Martin Karl-Wagner und Thomas Goralczyk liefern die passende Musik dazu. Nun können die besinnlichen

Feiertage kommen. Die Karten sind über www.musicbuero.de für 18 € pro Stück erhältlich.

Kurz vor der Veranstaltung sind die Karten auch bei uns im Museum erhältlich.

22. November 2019 17:00

Buchvorstellung

Die Plöner Spurensucher präsentieren ihr neues Buch über die Straßen rund um den Plöner Wasserturm (Teil II). Es handelt sich um eine Veranstaltung der Kreisvolkshochschule Plön.

1 bis 12 von 73
<< Erste < zurück 1-12 13-24 25-36 37-48 49-60 61-72 73-73 vor > Letzte >>